Mein Name in diesem Leben ist Ida. Ich bin 1986 in Tadschikistan geboren und seit meinem 3. Lebensjahr in Deutschland aufgewachsen. Meine Vorfahren sind Deutsche und wir sind als Russland-Deutsche nach dem Mauerfall 1989 wieder in die Heimat zurück gekehrt. Ich lebe und wirke in Nürnberg, und bin stolze Mutter einer wundervollen Tochter. 

Als ich ca. 8 Jahre alt war hatte ich ein Déjà-Vu, das ich bis heute noch klar vor mir sehe. Dieser Moment hat mich geweckt und mir im Innersten das Wissen der Wiedergeburt vermittelt. Seither habe ich einige solcher Erfahrungen machen dürfen. 

Meine Berufliche Laufbahn startete mit der Ausbildung zur Krankenschwester 2004. Ich habe bis Anfang 2020 in diesem Beruf in den verschiedensten Bereichen gearbeitet und nebenberuflich war ich im Verkauf und Vertrieb unterschiedlicher Unternehmen tätig. Jedoch hat mich diese Arbeit nicht erfüllt. Ich war auf der Suche. Nach der Wahrheit, nach meiner Berufung und nach etwas Besonderem.

2019 habe ich meine kreative Ader fließen lassen und mich für Upcycling interessiert. Ich habe alte Lampen erworben und ihnen ein neues Design geschenkt (Engelslichter33). Während dieser Arbeit, die für mich sehr meditativ ist, bin ich über verschiedene Kanäle auf Quantenheilung und Heilhypnose gestoßen. Diese energetischen Methoden haben mein Interesse geweckt und ich wusste für mich, das ist mein Weg, meine Berufung und genau das, was mir und anderen hilft mehr zu sich selbst zu finden und in sich Heilung zu erfahren. 

Mein gelernter Beruf hat für mich immer ungeklärte Fragen aufgeworfen. Warum sind die Menschen krank? Was ist die Ursache für Krankheit? Wie könnte sich die Krankheit entwickeln? Und welche Methoden gibt es für Heilung neben der Schulmedizin?

Nachdem ich mir jahrelang viele Informationen zu diesen Fragen durch die unterschiedlichsten Quellen eingeholt, viele alternative Methoden näher betrachtet, in mein Leben integriert habe und sich für mich ein Gesamtbild geformt hat, entschloss ich mich endgültig meinen gelernten Beruf nicht mehr auszuüben. Das war mit meiner Ethik nicht mehr vereinbar. Ich kann niemandem helfen, der es selbst nicht will. Jeder ist selbst für seine eigene Heilung verantwortlich und muss sich dessen bewusst sein.

Alba Weinman war für mich die Schlüsselfigur für diesen jetzigen Weg. Durch das Studium ihrer Sitzungs-Videos auf Youtube war ich energetisch involviert in die Erfahrungen, die ihre Klienten erlebt haben. Ich habe dadurch viele Heilungsaspekte in verschiedenen Glaubensmustern genießen dürfen. Auf meinem Weg ins Jetzt hat all dies und vieles mehr zu einer Erweiterung meines Bewusstseins beigetragen. Dafür bin ich unendlich dankbar! Und diese Dankbarkeit möchte ich weiter geben.

Von Mario Radinger, der sich selbst der Quantenheilung verschrieben hat, habe ich BQH kennengelernt. Ich habe den Kurs absolviert und bin innerlich angekommen in meiner Berufung, denjenigen zu dienen, die sich selbst besser verstehen und in ihre Selbstheilung kommen möchten.

Meine Seele führt mich und ich lasse mich führen. Mein "Team" und ich freuen uns auf dich und deine Geschichte!

Ida